Verein / "In eigener Sache" / Erwin-Ruess-Gedächtnisturnier 2023

18.12.2023

Nachlese: Das war das 14. Erwin-Ruess-Gedächtnisturnier 2023

 

Das 14. Erwin-Ruess-Gedächtnisturnier am 16.12.23 war für den TSV in vielerlei Hinsicht ein sportlicher Erfolg, und auch die acht weiteren Mannschaften aus Bad Rappenau (zwei Teams), Graben-Neudorf, Grombach, Heidelberg, Kirchardt, Berwangen und Dühren sorgten vom ersten Gruppenspiel an für gute Unterhaltung und teils Hochspannung vom Allerfeinsten. Interessant machte viele Begegnungen auch die Tatsache, daß die Leistungsniveaus mancher Teams überraschend dicht beieinander lagen und sehr hohe Ergebnisse eher die Ausnahme blieben. Wer meinte, spielerische Highlights erst in der K.O.-Runde serviert zu bekommen, sollte sich gehörig täuschen.
Gut los ging es bereits mit der Eröffnungspartie, die unser TSV gegen den VfB Bad Rappenau II bestritt und sicher mit 2:0 gewann. Und so ging auch das erste von über 80 Turniertoren auf das Konto von Patrick Kipp und den Blau-Roten, als noch nicht einmal eine Minute gespielt war. Souverän konnte sich der TSV auch durch die zwei weiteren Pflichtaufgaben in seiner Gruppe kämpfen und mit einem 3:0 über den SV Grombach und einem 3:1 über die SG Graben-Neudorf die Gruppe A gewinnen. Schwerer hatte es Titelverteidiger VfB Bad Rappenau I, der in einer anspruchsvollen Gruppe B mit dem Heidelberger SC und der SG Kirchardt dank besserem Torverhältnis noch Zweiter wurde.


Zu zwei Viertelfinalpartien, die sehr deutlich ausgingen, gesellten sich zwei Entscheidungen, die denkbar knapp ausfielen und für zunehmend Stimmung in der Halle sorgten:
TSV Obergimpern - FC Berwangen 5:1
Sprichwörtlich "Last Minute" kämpften sich die Berwanger - verdient! - gegen Dühren ins Viertelfinale, hatten aber gegen unseren TSV am Ende keine Chance.
Heidelberger SC - SV Grombach 7:2
Der HSC eine Klasse für sich, das wurde schon in der Gruppenphase klar. Nur ein Remis (gegen Berwangen!), der Rest klare Siege. Die Grombacher schlugen sich wacker, glichen zwischenzeitlich sogar zu einem 1:1 aus, hatten aber nicht die Mittel, dem Gegner länger Stand zu halten.
VfB Bad Rappenau II - SG Kirchardt 1:2
Die Kirchardter taten sich in dieser Partie erstaunlich schwer gegen eine kämpferisch überzeugende Rappenauer Mannschaft, die erst spät beide Treffer hinnehmen mußte, zwei Minuten vor Schluß den verdienten Anschlußtreffer erzielte und bis zur Sirene die Spannung und Hoffnung auf den Ausgleich hochhalten konnte.
VfB Bad Rappenau I - SG Graben-Neudorf 4:3
Ein Hin und Her, bei dem die SG zweimal verkürzen und sogar ausgleichen konnte, mit der Schlußsirene aber einen Strafstoß hinnehmen mußte, der den VfB glücklich ins Halbfinale brachte.


Budenzauber, wie man ihn sich als Veranstalter und Gast wünscht, gab es dann auch in den beiden Halbfinals:
TSV Obergimpern - SG Kirchardt 1:0
Die Halle bebte als der TSV mit einem spektakulären Weitschuß nach 11 Minuten den Siegtreffer erzielte. Davor und danach die SG spielerisch zwar mindestens auf Augenhöhe aber glücklos vorm Gehäuse.
Heidelberger SC - VfB Bad Rappenau I 4:1
Vorbei die Operation Titelverteidigung - In einer sehenswerten Partie gab der VfB alles, kam aber gegen die spielerische Überlegenheit der Heidelberger nicht an.
Im 9m-Schießen um Platz 3 konnten sich die Kirchardter gegen den Titelverteidiger durchsetzen.


Finale: TSV Obergimpern - Heidelberger SC 0:5
Am Ende ein deutliches Ergebnis, aber es dauerte lange, bis die neuen Titelträger ihren ersten Treffer erzielten und damit das Spiel spannend hielten. Der TSV mußte in der Schlußphase den Gegner gewähren lassen, kann sich aber über eine sehr ordentliche Gesamtturnierleistung freuen.

 

Alle Ergebnisse unter https://www.fupa.net/cup/erwin-ruess-gedaechtnisturnier/matches
"Hit us up on Insta!" heißt es auch für das ERGT23. Mehr Fotos unter https://www.instagram.com/tsv_obergimpern / @tsv_obergimpern

 

Wie immer soll auch an dieser Stelle ein Dank an alle gehen, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz vor, während und nach der Veranstaltung, vor und hinter den Kulissen für einen reibungslosen Ablauf und eine gelungene Veranstaltung gesorgt haben. Auch 2023 hat das "ERGT" seinen Stellenwert im Bad Rappenauer Veranstaltungskalender wieder unter Beweis gestellt.

Aktuelles

12.-16.08.2024

Rabauken-Fussballcamp des FC St. Pauli

Tanzgruppe sucht Nachwuchs!

... lade Modul ...

TSV Obergimpern auf

 

fupa.net

fussball.de

Facebook

Instagram (@tsv_obergimpern)

meine.Stimme.de

Besucher seit dem 16.10.2017:

Druckversion | Sitemap
© TSV Obergimpern 2017-2023