TSV-Jugend / F-Jugend / Spielberichte

Der Badische Fußballverband bfv sieht für F-Jugend-Mannschaften einen in Spieltagen angelegten Spielbetrieb, allerdings ohne Wertungen, vor. In etwa 20 Wettbewerben und ca. 90 absolvierten Spielen je Saison, die sich aus Spieltagen und Turnieren ergeben, beweisen unsere 7-8jährigen dennoch bereits jede Menge Spielfreude und Kampfgeist - und sind dabei auch recht erfolgreich.

Wettbewerbe und Spielberichte

F-Junioren Spieltag in Gemmingen 12.05.2018


Nahtlos ging es in den nächsten Spieltag über. Hochsommerliche Temperaturen, tolle Mannschaften und große Fanlager machten dies zu einem schönen Spieltag.
 

FV Elsenz – TSV Obergimpern 1:4


Ein spielstarker Gegner machte es uns wirklich nicht einfach. Schöne Kombinationen und ein ordentliches Flügelspiel brachten uns dann doch auf die Siegerstraße. Maxi B. Und 3x Finn konnten für uns einnetzen.


SV Gemmingen – TSV Obergimpern 1:0
 

Ein absolut ausgeglichenes Spiel konnten die zahlreichen Zuschauer hier sehen. Immer wieder wurden die schönen Angriffe durch die hellwache Abwehrreihen unterbunden, oder beide Keeper konnten sich mit Glanzparaden auszeichnen. Gemmingen hatte den größeren Willen, und konnte das Spiel knapp für sich entscheiden.
 

VfB Eppingen – TSV Obergimpern 3:1
 

WOW, was für ein Spiel! Hier standen sich zwei bärenstarke Mannschaften gegenüber, wobei Eppingen sich hier schon Feldvorteile erspielen konnte. Einer super Abwehr und einem gut aufgelegten Torhüter haben wir es zu verdanken, dass Eppingen nicht öfter ins Netz getroffen hat. Den Anschlusstreffer erzielte uns Torwart Glenn mit einem ordentlichen Befreiungsschlag.
 

Für den TSV haben gespielt:
Glenn „Weitschuss“ Nerger (1 Tor)
Finn „Spielmacher“ Morasch (3 Tore)
Maximilian „Feuerwehr“ Blum (1 Tor)
Jakob „lässt sich nicht abschütteln“ Schürg
Phil „Abwehrchef“ Hönig
Maximilian „Fernschuss“ Möller
Florent „Zerstörer“ Uka

F-Junioren Spieltag in Eschelbronn 05.05.2018
 

Der dritte Spieltag in Folge – und alle haben Freude daran!
Mit einem großen Fanclub machten wir uns auf nach Eschelbronn.

 

VfB Eppingen 4 – TSV Obergimpern 0:9
 

Hoch konzentriert gingen wir in unser erstes Spiel. Herrliche Kombinationen, tolle Laufwege und Mut zum Torabschluss sicherten uns dieses Ergebnis. Die Tore von Finn (2), Nico (2), Maximilian (2), Mick (2) und John, brachten uns auf Kurs.


VfB Eppingen – TSV Obergimpern 5:2


Beflügelt vom ersten Sieg wollte man ins nächste Spiel gehen. Doch zu leichtfertig ging man ans Werk und musste gleich einem Rückstand hinterher laufen. Eppingen machte ordentlich Dampf und ein Gewaltschuss von Phil und eine Direktabnahme von Finn reichten nur zum Anschluss.


TSV Michelfeld – TSV Obergimpern 2:7


Nach der deutlichen Niederlage gingen wir wieder konzentriert ins nächste Spiel. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnten wir durch die Treffer von Finn (2), Nico, Phil, Mick und John (2) einen schönen Abschluss von diesem Spieltag erzielen.


Für den TSV spielten:
Glenn „oder ist es doch Neuer“ Nerger
Finn „Kanone“ Morasch (5 Tore)
Maximilian „gibt keinen Ball verloren“ Blum
Nico „Mittelfeldmotor“ Garandt (3 Tore)
Phil „Der Hammer“ Hönig (2 Tore)
Maximilian „da muss ein Stürmer stehen“ Möller (2 Tore)
Mick „der Flügelflitzer“ Dössinger (3 Tore)
John „druff un dowedder“ Gehrig (3 Tore)

F-Junioren Spieltag in Dühren 28.04.2018
 

Gut gelaunt ging es nach Dühren. Schon am Treffpunkt ging es mit kicken los – die Jungs waren wild...
 

TSV Obergimpern – FC Berwangen 4:3
 

Ein schönes Fußballspiel auf Augenhöhe bekamen die zahlreichen Zuschauer zu sehen. Beide Mannschaften zeigten was sie so drauf haben, und der TSV hatte am Ende knapp die Nase vorn. Durch die Tore von Maxi, Finn (2x) und Nico konnten wir das Spiel knapp für uns entscheiden.


TSV Obergimpern – SV Reihen 2:3


Reihen hatte das Spiel von letzter Woche noch im Hinterkopf, und legte los wie die Feuerwehr. Auch hier ein ausgeglichenes Spiel zweier toller Mannschaften. Die Tore von Nico und John reichten am Ende nicht ganz, und der SV Reihen konnte das Spiel knapp für sich entscheiden.


FC Zuzenhausen – TSV Obergimpern 3:2


Unser Gegner konnte sich von Beginn an leichte Feldvorteile erspielen, und wir hatten leichte Problem ins Spiel zu kommen. Auch wenn wir uns immer wieder zurückgekämpft hatten, konnte Zuzenhausen das Spiel verdient für sich entscheiden. Die Tore erzielten Finn und unser Keeper Glenn.


Für den TSV spielten:
Glenn „Keeper mit dem Torinstinkt“ Nerger (1 Tor)
Finn „der Trickser“ Morasch (3 Tore)
Maximilian „Laufwunder“ Blum (1 Tor)
Nico „Flankengott“ Garandt (2 Tore)
Florent „Allrounder“ Uka
John „Kämpfer“ Gehrig (1 Tor)
Jakob „Zerstörer“ Schürg
Maximilian „Musterpass“ Möller
Phil „der Abräumer“ Hönig

F- Junioren Spieltag in Eppingen 21.04.2018


Bei hochsommerlichen Temperaturen machten wir uns auf den Weg nach Eppingen.
Neben ordentlichem Fußball, stand natürlich auch die Eis-Theke im Mittelpunkt.


TSV Obergimpern – SV Reihen 6:1


Nach einem ordentlichen Warm-Up gingen wir hochkonzentriert in unser erstes Spiel. Mit dem SV Reihen hatten wir einen starken Gegner, doch Laufbereitschaft, tolle Kombinationen und eine geschlossene Mannschaftsleistung sicherten uns diesen Sieg. Neben den Toren von
Florent, 2x Finn und 2x Nico konnte sich auch unser Keeper Glenn in die Torschützenliste eintragen.


VfB Epfenbach I – TSV Obergimpern 5:3


Wie zu erwarten, hatten wir mit Epfenbach eine bärenstarken Gegner. Auch wenn Epfenbach spielbestimmend war, konnten wir ordentlich dagegen halten, und die Partie durchaus offen gestalten. Mit einer ordentlichen Portion Kampfgeist, großer Laufbereitschaft und herrlichem Kombinationsfußball konnten wir 3 schöne Treffer durch Maximilian und Finn (2) erzielen.


VfB Eppingen I – TSV Obergimpern 5:4
 

Im letzten Spiel an diesem Tag ging es gegen den extrem starken Gastgeber. In den ersten Spielminuten konnte Eppingen gleich in Führung gehen. Wir spielten toll zusammen und kamen auch zur ein oder anderen Chance. Nach einem langen Ball konnte Finn mit einem sehenswerten Fallrückzieher ausgleichen, eher der selbe Spieler per Kopf sogar die knappe Halbzeitführung erzielen konnte. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Eppingen den Druck, und ging mit 5:2 in Führung. Kurz vor Spielende konnte unser Torwart Glenn mit einem Distanzschuss und nochmals Finn auf 5:4 verkürzen.


Für den TSV spielten:
Glenn „die Katze“ Nerger (2 Tore als TW)
Finn „Tormaschine“ Morasch (7 Tore)
Mick „Flügelflitzer“ Dössinger
Nico „linke Klebe“ Garandt (2 Tore)
Phil „Abwehrbollwerk“ Hönig
Maximilian „der Kämpfer“ Blum
Florent „Gewaltschuss“ Uka (1 Tor)
Maximilian „Sturmtank“ Möller (1 Tor)

F-Junioren Spieltag am 14.04.2018 in Reichartshausen
 

Zum ersten „Freiluft“ Spieltag machten wir uns am Samstag auf den Weg nach Reichartshausen.
Mit einem großen und lautstarken Fanclub starteten wir in die Rasensaison. Herrlicher Sonnenschein, endlich wieder frische Luft und Fußball – was will man mehr...

 

TSV Obergimpern – FC Eschelbronn 4:5
 

Wie so oft starteten wir sehr verhalten in unser erstes Spiel. Der starke und großgewachsene Gegner aus dem Schreinerdorf legte los wie die Feuerwehr. Bis wir richtig im Spiel waren, erspielte sich Eschelbronn Chance um Chance, und konnte auch rasch in Führung gehen – wir können uns bei Glenn bedanken, dass es hier nicht deutlicher war!
Phil zimmerte einen Ball aus der eigenen Hälfte unhaltbar in die Maschen, und so begannen auch wir mit etwas zählbarem. Drei schön herausgespielte Treffer von Finn, sorgten für ein zwischenzeitliches Unentschieden, ehe Eschelbronn kurz vor Schluss der vielumjubelte Siegtreffer gelang. Unsere Jungs haben in diesem Spiel eine tolle Moral gezeigt, und mit großem Willen zurück ins Spiel gekämpft.

 

FC Zuzenhausen – TSV Obergimpern 5:4
 

Etwas besser begannen wir unser zweites Spiel, doch gingen wir zu leichtfertig mit unseren Chancen um. Mehrfach gingen wir in Überzahl auf das gegnerische Tor zu, schafften es jedoch nicht den Ball zu versenken. Auch einen zwischenzeitlichen 2-Tore-Vorsprung brachten wir nicht über die Zeit – somit konnte Zuzenhausen mit dem Schlusspfiff den Siegtreffer erringen.
Die Treffer erzielten Mick, Phil und 2x Finn.

 

VfB Epfenbach – TSV Obergimpern 5:2
 

Da war der Wurm drin... Anders kann man dies nicht bezeichnen.
Auch hier haben wir gut begonnen, und uns einige 100%ige erspielt, die dann leichtfertig vergeben oder vom bestens aufgelegten VfB-Keeper vereitelt wurden. Nicht nachgesetzt und den Gegner zum Tore schießen eingeladen – so hieß es dann im weiteren Spielverlauf! Die beiden Treffer wurden von Mick und Maximilian erzielt.

 

Für den TSV haben gespielt:
Glenn Nerger (TW), Finn Morasch (5 Tore), Phil Hönig (2 Tore), Nico Garandt, Mick Dössinger (2 Tore), Maximilian Möller (1 Tor) und Jakob Schürk

07.01.2018: Turnier der F-Junioren der SG Gundelsheim

 

Nach einer langen Weihnachtspause machten wir uns am 07.01. auf den Weg nach Gundelsheim. Nicht nur die Halle (mit Rund-um-Bande) war groß, sondern auch unsere Gegner waren groß gewachsen und bärenstark! Gespielt wurde hier in zwei Gruppen, und man konnte sich somit für die Silber- oder Goldrunde qualifizieren.

Unser erstes Spiel starteten wir sehr verhalten, und brauchten eine Weile um aufzuwachen. So konnte die Spvgg Oedheim auch mit 1:0 in Führung gehen. Auch wenn wir nun besser ins Spiel kamen, blieb es beim knappen 1:0 Sieg für unseren Gegner.

Nun standen wir der SGM KeaN 1 (SGM Krumme Ebene am Neckar) gegenüber. Hier waren wir wesentlich wacher, konnten uns jedoch kaum zwingende Torchancen erspielen. Unser Gegner war einfach spielstärker, und wir konnten uns bei Glenn bedanken, dass er seinen Kasten sauber hielt. So blieb es bei einem torlosen 0:0.

Im letzten Gruppenspiel ging es gegen die Union Heilbronn. Wir konnten unsere Leistung steigern, doch auch hier hatte unser Gegner einfach die Nase vorn. Ganz knapp konnte sich die Union mit 1:0 durchsetzen.

Mit einem Punkt und 0:2 Toren haben wir uns für die Silberrunde qualifiziert. Und jetzt ging die Post ab: Im ersten Spiel, gegen SGM KeaN II zeigten wir was wir so drauf haben. Schnelles Umschaltspiel, blitzsaubere Konter und einen eisernen Willen brachten uns auf die Siegerstraße. Mit einem tollen Abschluss brachte uns Finn mit 1:0 in Führung. Auf der anderen Seite war Glenn gefordert, und er konnte sich mit tollen Aktionen beweisen. Eine herrlicher Angriff, super aufgelegt und Nico konnte den 2:0 Siegtreffer erzielen.

Im Letzten Spiel ging es gegen die SGM Höchstberg. Und wir drehten weiter auf! Phil rückte aus der Abwehr auf, und konnte zweimal mit viel Übersicht einnetzen. Kurz vor Spielende konnte Maximilian mit einem satten Schuss sogar auf 3:0 erhöhen.

Mit einer tollen Leistungssteigerung konnten wir die Silberrunde als Sieger abschließen!

 

Für den TSV haben gespielt:

Glenn “die Katze” Nerger

Finn “Spielmacher” Morasch (1 Tor)

Maxi “die Mauer” Blum

Florent “Zerstörer” Uka

Nico “Turbo” Garandt (1 Tor)

Maximilian “Flügelflitzer” Möller (1 Tor)

John “Maschine” Gehrig

Phil “Bollwerk” Hönig (2 Tore)

 

Jungs macht weiter so!

02.12.2017 – 3. F-Jugend-Hallenspieltag in Eschelbronn

 

An einem Spieltag, an dem es keine leichten Gegner gab und keine Geschenke verteilt wurden, haben sich unsere F-Jugend-Kicker auf ihren Kampfgeist besonnen und gegen alle vier Gegner ohne Niederlage bestanden.

 

FC Eschelbronn – TSV Obergimpern 1:1

Mit mehreren Möglichkeiten zum Abschluß vor dem Eschelbronner Tor (darunter zwei Ecken) machte der TSV zwar in der Anfangsphase ordentlich Dampf, aber es fehlte noch spürbar an der notwendigen Konzentration, um den Ball auch sicher in den Maschen unterzubringen. Nach der Hälfte der Spielzeit konnte Mick dann nach schöner Vorbereitung den verdienten Führungstreffer erzielen, den stark spielende Eschelbronner später durch einen erfolgreichen Freistoß ausglichen. Leider ließen die Gastgeber des heutigen Spieltages gegen Ende etwas die Fairness vermissen, konnten aber am Ergebnis nichts mehr ändern.

 

TSV Obergimpern – VfB Epfenbach 2:1

Nahezu die komplette erste Hälfte des Spiels lief in nur eine Richtung und sorgte für Vollbeschäftigung unseres Schlußmanns, der uns mit unermütlicher Arbeit und reaktionsschnell mehrfach vor dem Rückstand gegen die klar feldüberlegenen Epfenbacher retten konnte. Mit der ersten Gimperner Großchance konnte Nico dann den Spieß umdrehen und zum Führungstreffer einnetzen, der leider bereits 20 Sekunden später ausgeglichen wurde. Doch der TSV gab nicht auf, ließ den Gegner das aufmerksame Abwehr-Torwart-Gespann nicht brechen und konnte kurz vor Schluß durch einen Treffer von Finn sogar noch den hochverdienten Sieg erringen.

 

TSV Obergimpern – SV Neidenstein 1:0

In einer Partie, in der die körperlich überlegenen Neidensteiner ihren Vorteil nicht nutzen konnten, schien das Ziel zunächst, nicht in Rückstand zu geraten. Doch aus einer soliden Abwehr heraus konnte der TSV vereinzelt auch nach vorn gefährlich werden und den Gegner in Bedrängnis bringen. Als gegen Ende das torlose Remis besiegelt schien, waren weniger als zehn Sekunden auf der Uhr, als ein Gimperner Angriff vom gegnerischen Torwart nicht geklärt werden kann und Finn im Strafraumgewühl den viel umjubelten Siegtreffer bewerkstelligen kann.

 

FC Berwangen – TSV Obergimpern 0:2

Im letzten Spiel des Tages hatte der TSV die besseren Ideen, erarbeitete sich so mehr Spielanteile und konnte besonders im gegnerischen Strafraum mehrfach mit schönen Kombinationen und Abschlußversuchen glänzen. Bei einem dieser Abschlüsse, den der Torwart nur abprallen lassen konnte, stand Maxi M. goldrichtig, um geistesgegenwärtig den richtigen Fuß auszufahren und zum ersten Treffer einzuschieben. Die Antwort von Berwangen war zunehmende Unsportlichkeit, wovon sich unsere Jungs aber nicht beeindrucken ließen und weiter sicher im Vorwärtsgang spielten. Den Schlußpunkt konnte kurz vor Schluß dann erneut Finn setzen und damit für ein deutliches Ergebnis sorgen.

 

Für den TSV Obergimpern spielten:

Glenn Nerger, Mick Dössinger, Maximilian Blum, Maximilian Möller, Jakob Schürg, Phil Hönig, Florent Uka, Nico Garandt, Finn Morasch

12.11.2017: F-Jugend-Hallenspieltag in Sinsheim

 

Am 12.11. machten wir uns voller Vorfreude auf den Weg zu unserem ersten Hallenspieltag in dieser Saison. Mit einem gigantischen Fanclub reisten wir nach Sinsheim.

 

FV Elsenz – TSV Obergimpern 1:3

In unserem ersten Spiel begannen wir noch sehr verhalten. Abtasten und Abwarten prägten die ersten Spielminuten. Dann ein blitzsauberer Konter über Mick, der den mitlaufenden Finn

mustergültig bediente. Ein satter Schuss, und unser TSV konnte in Führung gehen. Weitere zwei mal blieb unser heutiger Goalgetter extrem cool, und mit zwei überlegten Lupfern konnte Finn die Tore zwei und drei setzen.

 

TSV Obergimpern – TSV Steinsfurt 0:0

In einem sehenswerten Spiel konnten beide Mannschaften ein leistungsgerechtes Unentschieden erspielen. Beide TSV zeigten einen herrlichen Kombinationsfussball, und es kam zu tollen Chancen auf beiden Seiten – doch beide Keeper konnten sich mehrfach auszeichnen. Kurz vor Spielende hatte Steinsfurt schon der Torschrei auf den Lippen, doch Glenn konnte eine platzierten und strammen Schuss noch aus dem Winkel fischen – überragend! So blieb es am Ende bei einem gerechten 0:0.

 

SG Kirchardt – TSV Obergimpern 1:0

Auch hier bot sich den vielen mitgereisten Schlachtenbummlern ein schöner Hallenkick.

Manch ein Zuschauer sprach hier schon von “Budenzauber”. Schöne Spielzüge, schnelle Konter, unglaubliche Präzisionsschüsse und mega Torwartreflexe – Fußballherz was willst du mehr?! Als man schon mit einem Unentschieden rechnete, hat Kirchardt-Ronaldo zugeschlagen, und ließ unserem Torwart mit einem platzierten Schuss ins lange Ecke keine Chance.

 

TSV Obergimpern – TB Richen 0:0 (Abbr.)

Auch hier entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Doch mit zunehmender Spielzeit wurde die Partie einseitig ruppiger geführt. Auf Grund unterschiedlicher Auffassung von Fairplay und aus Schutz der Gesundheit unserer Spieler, wurde das Spiel seitens TSV 4 Minuten vor Ende abgebrochen.

 

Für den TSV haben gespielt:

Glenn “Sprungfeder” Nerger (TW)

Maxi “Abräumer” Blum

Finn “Goalgetter” Morasch (3 Tore)

Nico “Zaubermaus” Garandt

John “Maschine” Gehrig

Mick “Überblick” Dössinger

Maximilian “Doppelpass” Möller

Florent “Dampfhammer” Uka

Phil “Edeltechniker” Hönig

 

Jungs, das war eine überragende Leistung! Es macht wirklich absolut Spaß euch kicken zu sehen. Besonders stolz sind wir darauf, dass bei euch der Fairplay im Vordergrund seht – Macht weiter so!

21.10.2017: 5. F-Jugend-Spieltag in Eschelbronn

 

Stark ersatzgeschwächt, mit nur einem Auswechselspieler, und (fast) nur 'F-Jugend Frischlingen' ging es nach Eschelbronn. Spannende Spiele und großen Kampfgeist gab es für die zahlreichen Zuschauer.

 

TSV Obergimpern - SV Neidenstein 5:6
Was ein Fight! Der TSV konnte nach anfänglichem Abtasten in Führung gehen. Neidenstein konnte dies durch einen sehenswerten Fernschuss ausgleichen, und danach gar in eine eigene Führung drehen. Die blau-roten Kicker blieben dran, und schafften immer wieder den Ausgleich. Kurz vor Spielende glichen wir zum zwischenzeitlichen 5:5 aus, doch mit dem Schlusspfiff hat Neidenstein nochmals zugeschlagen. In die Torschützenliste konnten sich 3x
Finn und 2x Mick eintragen.

 

TSV Obergimpern - FC Berwangen 2:4
Gegen einen starken Gegner haben wir lange mitgehalten, doch leider mussten wir uns am Ende knapp geschlagen geben. Mick und Maximilian haben für den TSV die Tore erzielt.

 

TSV Obergimpern - TSV Neckarbischofsheim 2:2
Ein absolut sehenswertes Spiel, zweier starken Mannschaften. Tolle Kombinationen und herrliche Angriffe gab es zu sehen. Finn konnte für uns den Führungstreffer erzielen. Neckarbischofsheim konnte nach dem Ausgleich selbst in Führung gehen, ehe Mick den vielumjubelden Ausgleich erzielt hat. Es gab weitere Torchancen auf beiden Seiten, doch die Keeper sind zur Höchstleistung aufgelaufen.

 

Für den TSV haben gespielt:
Florent 'die Krake' Uka (zum ersten mal im Tor)
Finn 'der 10er' Morasch (4 Tore)
Nico 'Zauberfuß' Garandt
Phil 'the Wall' Hönig
Maximilian 'Gewaltschuss' Möller (1 Tor)
Mick 'Sturmtank' Dössiner (4 Tore)

 

Jungs, das war ein wirklich gute Leistung. Es macht wirklich absolut Spaß, euch spielen zu sehen. Eine geschlossene Mannschaftsleistung, auch wenn es am Ende mal nicht langt. Wir sind stolz auf euch!

14.10.2017: 4. F-Junioren Spieltag in Neidenstein

 

Am Samstag stand der vierte Spieltag auf dem Plan.

Putzmunter machten wir uns auf den Weg nach Neidenstein. Natürlich war die Vorfreude schon groß – bereits auf dem Parkplatz begannen wir zu kicken.

 

SV Neidenstein – TSV Obergimpern 1:5

Verhalten haben wir das erste Spiel gestartet, und hatten noch etwas Respekt vor dem groß gewachsenen Gegner. Nach anfänglichem Abtasten, legte Neidenstein vor, doch die TSV-Kicker blieben unbeeindruckt. Durch Tore von Maxi B. und je 2 von Florent und Finn, konnten wir das Spiel für uns entscheiden.

 

TSV Obergimpern – TSV Dühren 3:2

Im nächsten Spiel hatten wir einen bärenstarken Gegner. Beide Mannschaften ließen den Ball laufen, und zeigten herrlichen Fußball. Durch ein Tor von Finn und 2 Gewaltschüsse unseres Keepers Glenn, haben wir das Match knapp für uns entschieden.

 

SV Reihen – TSV Obergimpern 2:1

Und der nächste starke Gegner stand uns gegenüber. Auch hier entwickelte sich ein sehenswertes Spiel. Durch ein Tor von Mick blieben wir im Rennen. Zweimal konnten wir das Spielgerät noch ans Aluminium zimmern, doch der SV Reihen brachte den knappen Vorsprung über die Zeit.

 

Für den TSV haben gespielt:

 

Glenn “Neuer” Nerger (2 Tore)

Finn “Laufwunder” Morasch (3 Tore)

Maxi “das Bollwerk” Blum (1 Tor)

Phil “der Kämpfer” Hönig

John “Maschine” Gehrig

Maximilian “Doppelpass” Möller

Florent “der Hammer” Uka (2 Tore)

Hannes “Flügelflitzer” Krebs

Mick “Lattenkracher” Dössinger (1 Tor)

 

Super Leistung Jungs! Wir sind stolz auf euch!

07.10.2017 : 3. F-Junioren Spieltag

 

Am Samstag machten wir uns zum dritten Spieltag in Folge, auf den Weg nach Rohrbach/S. Nach bereits zwei sehr erfolgreichen Spieltagen, sollte ein weiterer folgen.

 

TSV Ittlingen - TSV Obergimpern 3:5

Sehr verhalten gingen wir in unser erstes Match, und hatten großen Respekt vor unserem Gegner. So gehörte Ittlingen auch der Beginn des Spiels, und wir konnten uns bei unserer Abwehr und unserem Keeper bedanken, dass wir im Rennen blieben. Doch bei einem der Angriffe waren wir machtlos, und mussten das 1:0 hinnehmen. Sichtlich wachgerüttelt drehten die blau-roten Jungs aus, und durch 3 Tore von Finn und 2 von Nico, konnten wir das Spiel auf 1:5 drehen. Kurz vor Ende konnte der Gegner noch auf 3:5 verkürzen.

 

FVS Sulzfeld - TSV Obergimpern 2:3

Gimpern legte mächtig los, doch wollte einfach kein Tor für uns fallen. So kam was kommen musste - durch eine Unachtsamkeit konnte Sulzfeld das 1:0 erzielen. Mit zwei schön herausgespielten Treffern von Finn stand es 1:2. Durch einen tollen Konter glich Sulzfeld aus. Kurz vor Spielende hämmerte Phil den Ball zum vielumjubelden Siegtreffer in die Maschen.

 

TSG 1899 Hoffenheim - TSV Obergimpern 0:4

Ein wirklich sehenswertes Spiel! Beide Mannschaften zeigten tolle Kombinationen und spielten aus einer sicheren Abwehr heraus. 2 Tore von Nico, und je eins von Phil und Mick, brachten uns auf die Siegerstraße.

 

Heute haben die zahlreichen Fans mal wieder herrlichen Fußball gesehen. Tolle Kombinationen und eine geschlossene Mannschaftsleistung haben uns diesen schönen Spieltag erfolgreich bestreiten lassen.

 

Für den TSV haben gespielt:

Glenn "Titan" Nerger (TW)

Maxi "Feuerwehr" Blum

Finn "Mittelfeldmotor" Morasch (5 Tore)

Nico "Rakete" Garandt (4 Tore)

Phil "der Hammer" Hönig (2 Tore)

Maximilian "Doppelpass" Möller

Mick "der Sprinter" Dössinger (1 Tor)

 

Jungs, das war mal wieder eine spitzen Leistung! Macht weiter so!

30.09.2017 : 2. F-Junioren Spieltag in Neckarbischofsheim

 

Heute machten wir uns auf den Weg zu unserem 2. Spieltag. Ersatzgeschwächt (Gute Besserung an alle Kicker) und nur mit einem Auswechselspieler, sind wir nach Neckarbischofsheim gereist. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnten wir ein Unentschieden und zwei Siege erspielen. Das Ganze mit einem unglaublichen Torverhältnis von 14:4 Toren.

 

TSV Obergimpern - SG Waibstadt 2:2

Gegen einen starken Gegner aus Waibstadt konnten wir durch 2 Tore von Nico eine knappe Führung erzielen. Unser Gegner hat nicht aufgegeben und hat sich ein leistungsgerechtes Unentschieden erkämpft.

 

SV Rohrbach/S II - TSV Obergimpern 1:11

Kurz nach Anpfiff geht der SV Rohrbach in Führung. Von diesem Treffer wachgerüttelt, drehten die TSV-Kicker auf. Herrliche Kombinationen, tolle Pässe und eine starke Abwehrleistung drehten die Partie schnell. 4 Tore von Finn, 4 Tore von Nico, je ein Tor von Maxi, Maximilian und unserem Keeper Glenn sorgten für ein tolles Ergebnis.

 

FC Berwangen - TSV Obergimpern 0:1

WOW, was ein Spiel zweier mega Mannschaften. Der FC machte kräftig Druck, und verlangte uns alles ab. Nach einem herrlichen Spielzug vollendet Nico zum 0:1. Berwangen drückte auf den Ausgleich, doch uns Keeper konnte sich mehrfach auszeichnen. Natürlich erspielten wir uns auch einige Torchancen, auch hier war Endstation bei einer starken Torfrau. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung brachten wir das knappe Ergebnis über die Zeit.

 

Für unseren TSV spielten:

Glenn 'die Katze' Nerger (TW u. 1 Tor)

Maximilian 'Bollwerk' Blum (1 Tor)

Finn 'der Motor' Morasch (4 Tore)

Nico 'der Hammer' Garandt (7 Tore)

Phil 'Flankengott' Hönig

Maximilian 'Flügelflitzer' Möller (1 Tor)

 

Jungs, das war echt großartig. Macht weiter so!

23.09.2017 : F-Jugendspieltag beim TSV Reichartshausen

 

Aufgeregt was uns erwartet, hat sich die F-Jugend vom TSV Obergimpern auf den Weg nach Reichartshausen gemacht. Ein Großteil der Mannschaft war in der abgelaufenen Runde noch im Bambini-Alter, daher bewegten wir uns auf neuem Terrain. Zuschauer und Trainer sind sich einig: Jungs, das habt ihr großartig gemacht!

 

TSV Obergimpern – VfB Bad Rappenau 2:2

Im ersten Spiel starteten wir noch etwas nervös, und unsere “Neulinge” hatten noch etwas Respekt vor größeren Gegenspielern. So machte Bad Rappenau zu Beginn das Spiel und der TSV konzentrierte sich auf die Abwehr. Doch mit zunehmender Spieldauer entwickelte sich ein ansehnliches und ausgeglichenes Spiel. Die ersten Torchancen gingen an unseren Gegner, doch Glenn blieb hier der Sieger. Kurz vor Halbzeit mussten wir dann doch den Gegentreffer hinnehmen. Kurz nach Wiederanpfiff setzte sich Florent durch, und konnte den Ausgleich erzielen. Mitte des zweiten Durchgangs, brachte Maxi Blum seine Farben in Front. Bad Rappenau erhöhte den Druck, und unser Keeper war gefordert. Schuss um Schuss auf unser Tor, doch Glenn konnte sich mehrfach auszeichnen. In Neuer-Manier fischte er selbst einen Ball aus dem Winkel – Wahnsinn! Bei einem Konter hämmerte Finn den Ball ans Aluminium, ich glaube der Pfosten wackelt immer noch. Kur vor Ende war unser Torwart jedoch machtlos, als ein Ball aus kurzer Distanz den Weg zum gerechten Unentschieden ins Netz fand.

 

TSV Reichartshausen – TSV Obergimpern 3:1

Gegen einen starken Gegner, mussten wir unsere erste Niederlage hinnehmen. In einem schönen Spiel konnten wir etwas überraschend in Führung gehen, als Finn einen feinen Konter zum 0:1 abschließen konnte. Reichartshausen drehte auf, und wir konnten lange Zeit noch dagegen halten. Doch dann brach der Bann, und der “Reichartshäuser-Ronaldo” konnte die Weichen auf Sieg stellen. Mit drei unglaublichen und schönen Treffern erspielte sich der Gastgeber den Sieg.

 

TSV Obergimpern – TSV Reichartshausen II 7:0

Und im letzten Spiel platzte der Knoten sowas von...

Ein wirklich schönes Spiel zweier toller Teams, konnten die zahlreichen Fans nun sehen. Auch wenn das Spiel relativ ausgeglichen war, zeigte sich der blau-rote TSV in Torlaune. Schöner Kombinationsfussball und der Mut zum Abschluss haben uns zu diesem Sieg geführt. Finn (2x), Nico (2x), John (2x) und Maximilian erzielten für uns die Tore.

 

Für den TSV haben gespielt:

Glenn “die Katze” Nerger (TW)

Finn “der Kracher” Morasch (3 Tore)

Maximilian “Bollwerk” Blum (1 Tor)

Nico “Allzweckwaffe” Garandt (2 Tore)

John “Maschine” Gehrig (2 Tore)

Maximilian “Flügelflitzer” Möller (1 Tor)

Florent “Hammer” Uka (1 Tor)

2016/17

15.07.2017 : F-Jugend-Turnier Haßmersheim

 

Auch aus dem letzten Wettbewerb der Saison konnten wir verdient ohne Niederlage gehen, aber das ein oder andere Mal die Frage nach einer ordentlichen Chancenverwertung nicht zufriedenstellend beantworten. Mit dem Kopf schien der ein oder andere unserer Spieler bereits in den Ferien.

 

FC Phönix Neckarzimmern – TSV Obergimpern 0:1

Eine überraschend anstrengende Aufgabe erhielten wir mit unserem Auftaktgegner. Nicht nur, daß Neckarzimmern anfangs munter mitspielte und teils frech in die Offensive gehen konnte, auch unsere Chancenverwertung erweckte nicht den Eindruck, daß wir das Spiel gewinnen wollten. Zwingende aber verschenkte Möglichkeiten von Glenn und Louis bestimmten die erste Hälfte des Spiels, ehe uns gegen Ende Arian endlich mit seinem Treffer erlösen konnte. So war diese Partie unterm Strich nicht nur ein Arbeitssieg sondern auch ein recht schmeichelhafter Erfolg.

 

TSV Obergimpern - SpFr Haßmersheim I 1:1

Leider kamen wir auch gegen den Gastgeber zunächst nicht aus dem Ferienmodus heraus, und ließen Haßmersheim zuviel Raum, um in unserer Hälfte gefährlich zu werden. So mußten wir nach einer Ecke der Sportfreunde zunächst einen Gegentreffer hinnehmen, bevor wir sicherer in der Abwehr agierten und mit klugen Kombinationen auch im Offensivbereich mehr zustande brachten. Mit einem Lehrstück von einem Paß kann Robin Glenn eine feine Vorlage liefern, die dieser freistehend ohne zu zögern zum verdienten Ausgleichstreffer einschiebt. Zeit und Möglichkeiten ließen trotz spürbar aufflammendem Kampfgeist gegen Ende leider keinen Sieg für uns mehr zu.

 

SV Obrigheim I – TSV Obergimpern 0:3

Auch in unserer dritten Begegnung nutzte der Kontrahent zunächst den Spielauftakt, um schnell zu Chancen zu gelangen, konnte aber bei der später von uns vorgegebenen Spielgeschwindigkeit und -Richtung nicht mehr mithalten. Nachdem Glenn den Führungstreffer nach präziser Vorlage von Eckenspezialist Arian erzielen konnte, kam die Spielfreude wieder: In einer weiteren Szene kommt Glenn frei zum Torschuß, den vom Torwart abprallenden Ball kann Louis aufmerksam und blitzschnell zum zweiten Treffer verwandeln, und nach einer weiteren Ecke schlägt Louis erneut zu und besiegelt somit einen klaren Enstand.

 

TSV Obergimpern – VfK Diedesheim 2:1

In unserer letzten Begegnung an diesem Tag war Diedesheim über weite Strecken spielbestimmend und vergab für's erste mehrere Chance, um später verdientermaßen den ersten Treffer des Spiels zu erzielen. Was dann folgte, war, wofür unsere F-Jungs mittlerweile bekannt geworden sein dürften: Eine Kampfgeistentfaltung und mannschaftliches Agieren auch in schwierigen und bisweilen scheinbar aussichtlosen Situationen. Denn Diedesheim machte weiter Druck und deutlich, daß sie mit einem Sieg vom Platz wollten. Unter diesen Bedingungen und unter großen Anstrengungen gelang es uns dennoch, mehrere Chance zu erarbeiten (leider auch zu verschenken), zunächst durch ein herrliches Abstaubertor von Robin den Ausgleich zu erzielen und am Ende sogar noch das Spiel durch ein schönes Kopfballtor von Louis zu gewinnen, dessen Vorbereiter erneut Arian an der Eckfahne war.

 

Für den TSV Obergimpern spielten: Rayk Nerger (TW), Arian Uka (1), Niclas Hönig, Louis Schielke (3), Maximilian Blum, Glenn Nerger (2), Robin Raatz (1)

 

Mit dem heutigen Turnier geht für unsere F-Jugend eine außergewöhnlich erfolgreiche Saison 2016/17 zu Ende, in der sogar noch die starken Leistungen der vorangegangenen Saison getoppt werden konnten! Jungs, eure Trainer sind verdammt stolz auf euch!

 

Für die meisten von euch beginnt ab Herbst das „Abenteuer“ E-Jugend: Eine neue Herausforderung aber hoffentlich wieder genauso viel Spaß wie dieses Jahr.

 

Maxi, Finn und Glenn: Ihr seid ab Herbst die „Großen“ in der F und werdet mit den „Aufsteigern“ von den Bambinis eine neue starke Mannschaft aufbauen. Hierfür wünschen wir euch und euren neuen Trainern viel Spaß und Erfolg!

05.07.2017 – F-Jugend-Testspiel: TSV Obergimpern – SG Kirchardt 3:4 (2:1)

 

In einer streckenweise hochspannenden Begegnung empfingen die „E-Jugend-Aufsteiger“ (Jg. 2008) des TSV am heutigen Mittwochabend die SG Kirchardt. Gespielt wurde unter Anwendung von E-Jugend- Reglements, was vor allem ein größeres Spielfeld und 50 statt 20 Minuten Spielzeit bedeutete.

 

Einen Auftakt nach Maß erwischten unsere Kicker, als noch nicht einmal 50 Sekunden gespielt waren und Louis plötzlich vor dem Kirchardter Tor ungehindert zum Schuß kommt und das Leder eiskalt versenkt. Die so wachgerüttelten Kirchardter ließen ab diesem Moment nichts mehr unversucht und drängten auf einen schnellen Ausgleich, ließen aber die ersten guten Chancen liegen. Leider leistet sich der TSV bei einem weiteren Kirchardter Angriff eine schwere Abwehrpanne und mußte bereits in der fünften Minute den Ausgleich hinnehmen. Im weiteren Verlauf hatte Kirchardt deutlich mehr Chancen, die Gimperner Abwehr stand aber nun zunehmend sicherer und gab dem Schlußmann nur wenig zu tun. Nachdem sich einwenig Leerlauf auf beiden Seiten eingeschlichen hatte, gelang es Luca dann in der 20. Spielminute, mit einem glücklichen Schuß den Kirchardter Torwart zu überwinden, der den Ball durch seine Beine rutschen ließ und so die erneute Führung des TSV ermöglichte.

 

Die zweite Halbzeit wurde für verschiedene Änderungen in der Aufstellung genutzt, und so kam unter anderem auch unsere Nummer 2 im Tor, Robin, zum Einsatz, der sich bereits zum Heimturnier am vergangenen Sonntag ordentlich behaupten konnte. Und erneut gehörte die Anfangsphase dem TSV: Ein Knaller an die Querlatte von Arian eröffnete einen Chancenreigen, der aber aufgrund überhasteter Abschlüsse und durch zuwenig Kombinationsspiel zunächst nichts Zählbares brachte. Kirchardt indes lauerte weiter auf seine Chancen, und ein strammer Schuß kurz hinter der Mittellinie brachte der SG in der 35. Spielminute erneut den Ausgleich. Das Spiel des TSV begann nun merklich zu wackeln, und Kirchardt hatte weitere gefährliche Szenen in unserem Strafraum, die unsere Defensive und unser Torwart letztlich aber unter Kontrolle bringen konnten. Gut eine dreiviertel Stunde war gespielt, und Louis schien uns mit einer fast „100%igen“ Chance in Führung bringen zu können, als es dann tatsächlich in der 49. Spielminute Niclas nach Vorlage durch Rayk gelang, konsequent vor dem Kirchardter Tor zum nächsten Führungstreffer abzuziehen. Ein Gimperner Sieg schien nun wieder greifbar, wäre da nicht die Nachspielzeit zu überstehen gewesen. Völlig verausgabt durch Spielzeit und Hitze gelang es uns zum Schluß nicht mehr, Positionen konsequent zu halten und bei gegnerischen Angriffen schnell in den Defensivmodus umzuschalten. So mußten wir in der 52. Minute nach einem ärgerlichen Abwehrfehler zuerst den dritten Ausgleich hinnehmen, verschenkten kurz darauf noch zwei recht gute Chance und kassierten zu allem Überfluß nach einem schnellen Kirchardter Konter einen weiteren Treffer zum 3:4-Endstand.

 

Alles in allem standen sich heute in einem unterhaltsamen Spiel zwei starke Gegner gegenüber, von denen der Gast den längeren Atem hatte und die Schlußphase für sich zu nutzen wußte.

 

Für den TSV Obergimpern spielten: Rayk Nerger (TW und Feld), Robin Raatz (TW und Feld), Arian Uka, Niclas Hönig (1), Nico Salmen, Demir Laub, Maximilian Blum, Glenn Nerger, Louis Schielke (1), Luca Pfeiffer (1)

18.06.2017 : F-Jugend-Turnier Dielheim

 

In einem der härtesten Wettbewerbe in dieser Saison kämpften wir heute gegen Hitze, teils anspruchsvolle Gegner, um die Titelverteidigung – aber auch einwenig gegen uns selbst. In unserem Jahrgang ging es diesmal um die Ermittlung eines (Gruppen-)Siegers nach Hin- und Rückrunde auf E-Jugend-Spielfeldgröße, 15min Spielzeit und einer Mannschaftsstärke von 6+1.

 

TSV Rettigheim – TSV Obergimpern 0:1

Gegen Rettigheim benötigten wir zunächst einige Zeit, um uns an Herausforderungen wie Feldgröße und Mannschaftsaufstellung zu gewöhnen. Mit im weiteren Verlauf gutem Zusammenspiel und mehr Ballbesitz konnten wir uns dann die erforderlichen Chancen und den verdienten Siegtreffer durch Glenn erarbeiten.

 

SG Baiertal / Schatthausen – TSV Obergimpern 2:0

Gegen starke Baiertaler wurde unsere nicht immer aufmerksame Defensive mehrfach stark gefordert und unser Schlußmann öfter geprüft. Zweimal mußte Rayk leider hinter sich greifen, während wir aus unseren spärlichen Chancen nichts Zählbares machen konnten.

 

TSV Obergimpern – SG Dielheim 5:0

Gegen Dielheim hatten wir von Beginn an keine allzu große Mühe und den meisten Ballbesitz. Nach schöner Vorlage von Luca kann Robin recht früh zum Führungstreffer einnetzen, es folgen nach teils hervorragend erarbeiteten Chancen weitere Treffer von Luca, Arian, Glenn und zum Abschluß erneut von Robin.

 

TSV Obergimpern – TSV Rettigheim 5:0

Einen weiteren deutlichen Erfolg konnten wir in unserer ersten Rückrundenpartie erspielen. Nachdem wir schnell ins Spiel fanden und Glenn zum 1:0 treffen konnte, folgten Szenen wie aus dem Bilderbuch: Ein Distanzdampfhammer von Arian trifft den linken Innenpfosten und gelangt noch ins Netz. Robin kann einen weiteren Treffer erzielen, der durch schönes Paßspiel vorbereitet wurde. Treffer Nummer vier durch Glenn wurde durch eine schlaue Hereingabe von Niclas ermöglicht. Und schlußendlich köpfte Arian noch zum 5:0 ein.

 

TSV Obergimpern – SG Baiertal / Schatthausen 1:2

In der zweiten Partie gegen die SG benötigten wir erneut zuviel Zeit, um ins Spiel zu kommen und torgefährlich zu werden. Nachdem wir bereits 0:2 zurücklagen, schien der Knoten nach einem Freistoßtor von Luca geplatzt zu sein, denn wir ließen uns öfter im Baitertaler Strafraum blicken und erarbeiteten uns mehr Abschlußmöglichkeiten. Leider schienen Kraft und Konzentration aber nicht mehr zu reichen, um diese auch zu nutzen. Im Gegenteil: Drei, vier zwingenden und verschenkten Chancen des TSV standen noch weitere brandgefährliche Situationen der SG gegenüber, die unser Schlußmann teils in höchster Not zu entschärfen hatte.

 

SG Dielheim – TSV Obergimpern 0:4

Im Rückspiel gegen die Gastgeber sah es zuerst nicht nach einem so deutlichen Sieg für uns aus: Erneut fiel die mangelnde Konzentration bei den meisten unserer Spieler auf: Positionen wurden nur dürftig beibehalten, es gab zuwenig Verteidigungsbestrebungen und Zusammenspiel, der Drang nach vorne war anfangs nur schwach ausgeprägt und erschöpfte sich häufig in undurchdachten Einzelaktionen. In der Schlußphase lief dann doch noch erstaunlich viel zusammen: Nach einer Ecke kann Glenn zum Führungstreffer einschieben, es folgen weitere Treffer von Louis, Arian und Luca.

 

Nach vier Siegen und zwei Niederlagen kamen wir diesmal an unserem letztjährigen Finalgegner und heutigen Titelaspiranten Baiertal leider nicht vorbei, erkämpften uns aber dennoch einen guten zweiten Platz.

 

Für den TSV Obergimpern spielten: Rayk Nerger (TW), Niclas Hönig, Arian Uka (4), Glenn Nerger (5), Louis Schielke (1), Robin Raatz (3), Luca Pfeiffer (3)

06.05.2017 - F-Jugend-Spieltag Kirchardt

 

In Berwangen bekamen wir es heute mit drückender Hitze, Schiedsrichtern, die ihre Aufgaben streckenweise etwas zu genau nahmen, und auch drei echten Herausforderungen zu tun.

 

FC Berwangen – TSV Obergimpern 0:5

Wohl vornehmlich den bereits morgens schon hohen Temperaturen geschuldet, starteten beide Teams recht gemütlich in die Partie. Der TSV beließ es bei überhasteten Abschlüssen, die für die Berwangener Defensive und den Schlußmann keine echte Gefahr darstellten. Die Angriffsbemühungen des FC wiederum konnten wir häufig schon kurz hinter der Mittellinie egalisieren. Nach einwenig Anlaufzeit startete Arian dann den Gimperner Torreigen mit einem erfolgreichen Nachschuß, nachdem der Berwangener Keeper seinen ersten Versuch nicht festhalten konnte. Es folgten weitere Treffer von Arian, Louis, erneut Arian nach schöner Vorlage von Louis und ein unhaltbarer Distanzschuß von Luca.

 

VfB Bad Rappenau I – TSV Obergimpern 0:0

In diesem erst kurzfristig anberaumten Ersatzspiel machten wir uns leider erneut einen Namen als großer Chancenverschenker. Mit gut durchdachten Kombinationen und schönen Spielzügen gelang es uns immer wieder, gefährlich in den Rappenauer Strafraum einzudringen – nur der Ball wollte einfach nicht ins Netz. Die Rappenauer hatten ebenso ihre – meist nicht hoch zwingenden – Chancen, unsere Abwehr und unser Torwart aber waren wach genug, um nichts anbrennen zu lassen. Nach Chancen hätte diese Begegnung gut 3:0 oder 3:1 für uns ausgehen müssen. Die schwachen Leistungen im Abschluß rechtfertigten jedoch den torlosen Ausgang.

 

SV Hilsbach I – TSV Obergimpern 1:2

Auch die Partie gegen Hilsbach begann zunächst auf beiden Seiten sehr schleppend. Von Tempo und Drang zum Tor bei beiden Mannschaften, wie man es aus vergangenen Begegnungen kannte, war vorerst wenig zu sehen. Ein bißchen Hilsbacher Glück und ein Schuß Gimperner Unachtsamkeit führten zum eher beiläufigen und daher nicht minder ärgerlichen 1:0. Doch der Weckruf wurde vom TSV erhört: Nach schön herausgearbeiteter Chance kann Louis zunächst ausgleichen, und während Hilsbach in der Schlußphase nicht mehr wirklich gefährlich werden konnte, hämmerte Arian das Leder noch zum Siegtreffer ein.

 

SG Kirchardt I – TSV Obergimpern 1:2

Die Kirchardter fanden schneller in diese Partie und konnten durch eine ordentliche Einzelleistung den ersten Treffer erzielen. In dem Maß, in dem wir im weiteren Spielverlauf Aufmerksamkeit und Zusammenspiel verbessern konnten, begann die SG langsam nachzulassen: Eine eher mäßig geschlagene Ecke von Glenn kann Arian absolut abgeklärt zum Ausgleich einnetzen, mit einem Distanzschuß überrascht Niclas die Kirchardter Defensive und den Schlußmann und trifft zur verdienten Führung. Mit mehreren darauffolgenden Chancen bestimmten wir den Rest des Spiels, leistungsgerecht verhinderte Kirchardt jedoch eine höhere Tordifferenz.

 

TSV Obergimpern – SV Sinsheim 10:0

Über etwa das erste Drittel der Spielzeit spielte unser Angriff Finn / Robin sein eigenes „Spiel im Spiel“: Gegen einen SV Sinsheim, der kaum an der Partie teilnahm, hieß es, den Spieler zu ermitteln, der am meisten „1000%ige“ Chancen vergab oder den gegnerischen Torwart dazu zu bringen konnte, den Ball am besten selbst hinter die Torlinie zu rollen. Aus nicht weniger als fünf, sechs teils sehr sehenswerten Szenen und sehr guten Abschlußmöglichkeiten, an deren Entstehung sogar jeweils entweder Finn oder Robin beteiligt waren, konnte keine einzige zum Treffer verwandelt werden. Warum im weiteren Verlauf die Chancenverwertung plötzlich sprunghaft anstieg, werden wir nicht mehr feststellen können, doch noch ehe für Finn / Robin Arian / Luca ihren Einsatz bekamen, verabschiedete sich Robin mit einem lupenreinen Hattrick! Bis zum Abpfiff lief das Spiel weiter nur in eine Richtung, und die Trefferquote näherte sich 100% mit drei Toren von Luca, vier von Arian sowie weiteren Chancen durch die Schlußphasen-5er-Angriffskette.

 

Für den TSV Obergimpern spielten: Rayk Nerger (TW), Arian Uka (9), Niclas Hönig (1), Luca Pfeiffer (4), Louis Schielke (2), Robin Raatz (3), Glenn Nerger, Finn Morasch

 

Vorschau: Am 18.06.17 ist der TSV ab 10:00 in Dielheim beim 2. Krönig Cup als Titelverteidiger zu Gast.

29.04.2017 - F-Jugend-Spieltag Reichartshausen

 

Ein hartes Pflaster sollte Reichartshausen heute werden mit vier Spielen, einem straffen Spielplan und Gegnern, die uns alles abverlangten. Daß es keine Geschenke zu verteilen gab, wurde uns in allen Begegnungen überdeutlich vor Augen geführt.

 

TSV Dühren – TSV Obergimpern 6:5 (6:2)
Mit Auftaktschwierigkeiten hatten wir in der Vergangenheit immer wieder zu kämpfen - selten waren sie so auffällig wie heute. Dühren startete zügig, überrannte besonders in der Anfangsphase mehrmals unsere unaufmerksame und noch zu langsame Defensivabteilung und lag bereits 4:0 (!) in Führung, als bei uns das Erwachen einsetzte und auch die Angriffsbemühungen ideenreicher wurden. Nachdem Niclas zunächst den Anschlußtreffer erzielte, mußten wir durch zwei unglückliche Situationen zwei weitere Gegentreffer hinnehmen, ehe uns Niclas mit einem weiteren Treffer kurz vor Halbzeitpfiff noch einmal hoffen ließ.
    Die zwangsläufige Traineransprache zur Pause schien nach dem Seitenwechsel zum nun benötigten Wunder beigetragen zu haben und führte im Verlauf zu einer absoluten 180-Grad-Wendung unserer Jungs: Während Dühren immer weniger Chancen bekam und keinen einzigen Treffer mehr erzielen konnte, drehte unser Angriff auf und kam durch Treffer von Glenn, Luca und Niclas gefährlich nah an die Möglichkeit zum Ausgleich, während hinten kaum mehr etwas anbrannte. Zwei Umstände verhinderten leider, eine starke zweite Halbzeit zu belohnen und das Spiel im Endergebnis zu drehen: Ein sechster Gimperner Treffer, der nicht gegeben wurde, nachdem der Dührener Schlußmann hinter sich greifen und den Ball aus recht zweifelhafter Position eher hinter als vor der Torlinie fischte, und die nüchterne Erkenntnis, daß wir in der ersten Halbzeit unnötigerweise mehr haben liegen lassen, als uns möglich war aufzuholen.

 

TSV Obergimpern – SV Neidenstein I 2:2 (1:1)
In der zweiten Begegnung wollten wir es besser machen, und als nach recht kurzer Zeit Robin zunächst den ersten Treffer im Spiel erzielte, gewannen wir mehr Selbstvertrauen. Leider fehlte es uns immer noch in zu vielen Situationen an der nötigen Konzentration: Ballbesitz konnte häufig nicht genutzt werden, in Zweikämpfen waren wir zu harmlos und das Zusammenspiel genügte nicht, um sowohl mehr nach vorn zu bringen als auch hinten in den richtigen Momenten zur Stelle zu sein. So mußten wir leider noch vor dem Seitenwechsel den höchst ärgerlichen Ausgleich hinnehmen.
    Durchgang zwei brachte uns zunächst durch einen Treffer von Luca die erneute Führung, doch die Bestrebungen zum Ball, nach vorn und die Chancenverwertung im Abschluß genügten nicht den Anforderungen, die das Neidensteiner Spiel an uns stellte. Immer wieder mußten auch gefährliche Vorstöße vom SV neutralisiert werden, und letztlich war es nur noch eine Frage der Zeit, bis Neidenstein tatsächlich kurz vor Abpfiff noch den Ausgleich erzielte.

 

TSV Obergimpern – SV Hilsbach I 0:0
Gegen den stärksten Gegner des Tages kamen wir zwar über ein torloses Remis nicht hinaus, dieses hatte es jedoch in sich und ließ es an Spannung nicht mangeln. Während besonders in der ersten Halbzeit unser Schlußmann mehrmals in größter Not retten mußte, um die eigenen Chancen auf ein Unentschieden oder gar den Sieg zu erhalten, mußten die  Gimperner Trainer und Zuschauer im zweiten Durchgang am nicht enden wollenden Verschenken von Chancen und leichtfertigen Ballverlusten verzweifeln.

 

TSV Obergimpern – TSG 1899 Hoffenheim I 3:6 (3:4)
Leider gelang es uns auch gegen Hoffenheim nicht, von Beginn an spielbestimmende Akzente zu setzen. Erst nachdem wir zwei Treffer hinnehmen mußten, war es erneut Niclas, der für den Anschluß sorgte. Dies reichte jedoch vorerst nicht zum Signal für den Rest der Mannschaft, mit mehr Zusammenspiel sowohl unseren heute aktivsten Stürmer zu entlasten als auch in der Defensive wachsamer zu sein und schneller zu reagieren. Hoffenheim konnte die sich so bietenden Chancen gleich noch zweimal hintereinander nutzen und zu Zählbarem verwandeln, als anschließend nach starkem Zusammenspiel Niclas durch einen mustergültigen Pass von Luca bedient wird und zuerst auf 2:4 und in einer folgenden Szene durch einen Gewaltschuß auf 3:4 verkürzt.
    Mit dem Halbzeitergebnis schien für uns noch alles möglich, doch auch nach dem Seitenwechsel drängte Hoffenheim weiter nach vorne, während wir nicht genügend Reserven mobilisieren konnten, um selbst torgefährlich zu werden. Erneut wurde unser Schlußmann schwer beschäftigt, hatte mehrere gefährliche Situationen zu entschärfen und mußte leider  auch zweimal hinter sich greifen, während wir auf unserem Konto heute nichts Zählbares mehr verbuchen konnten.

 

Für den TSV Obergimpern spielten:
Rayk Nerger (TW), Glenn Nerger (1), Finn Morasch, Maximilian Blum, Nico Salmen, Arian Uka, Robin Raatz (1), Louis Schielke, Luca Pfeiffer (2), Niclas Hönig (6)

I. Mannschaft -

Kreisliga Sinsheim

TSV Obergimpern auf

fupa.net

fussball.de

Facebook

Besucher seit dem 16.10.2017:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Obergimpern 2017