TSV-Jugend / C-Jugend / Spielberichte

SGM Fürfeld/Bonfeld/Obergimpern : TV Flein 9:1

 

An einem heißen Vormittag empfingen wir die Gäste aus Flein. Nach 2 Niederlagen in Folge wollten wir heute unbedingt gewinnen um vorne dran zu bleiben. Die Jungs waren heiß und sehr fokussiert. Das merkte man an unserem Spiel, denn sie redeten viel miteinander und spielten gut zusammen. So konnte Kamil nach 7 Minuten sein erstes Tor bejubeln. Er hielt einfach mal auf den Kasten und der Torwart konnte nur abklatschen, so dass Kamil den Nachschuss locker einschieben konnte. Einige Minuten später jubelte wieder Kamil, als er sich gegen die komplette Abwehr durchsetzte und dem Torwart keine Chance ließ. In der 20 Minute konnte sich dann Chrissi als Torschütze eintragen. Auch er zog ab und wie bei Kamil klatsche der Torwart den Ball ab und Chrissi setze nach. Nach dem 3:0 ließen wir es ruhig angehen und schonten die Kräfte. Aber das war ein Fehler, denn Flein nutze seine erste Chance und verkürzte auf 3:1. Alle dachten schon wir brechen ein wie bei den vorherigen 2 Spielen, aber das Gegenteil passierte. Wir schalteten 2 Gänge hoch und konnten im Gegenzug das 4:1 markieren. Eine Flanke von Joshi landete im Tor, denn der Gästetorwart und der Abwehrspieler waren unstimmig und keiner ging zum Ball. So gingen wir verdient mit 4zu1 in die Halbzeitpause. Nach der Pause machten wir genau da weiter wo wir aufgehört hatten. Kamil konnte seine Treffer 3 und 4 nachlegen und so war das Spiel gelaufen. Chrissi und Lukas schraubten das Ergebnis noch in die Höhe auf 8zu1. Aber Kamil hatte noch nicht genug und erzielte mit seinem fünften Treffer das 9:1, das auch gleichzeitig das Endergebnis war. Wenn man die 2 vorherigen Spiele vergleicht, war das heute ein riesengroßer Unterschied. Es machte riesigen Spass, zu zugucken, und wir traten endlich wieder als Mannschaft auf. Zum Glück rechtzeitig zum Saison-Endspurt. Am Mittwoch müssen wir zur SGM Brettach zum Nachholspiel. Sollte dort ein Sieg gelingen, würden wir unseren ersten Platz wieder holen und am Samstag das Endspiel gegen die Türkspor Neckarsulm haben. Ich denke, das ist Motivation genug.

 

Es spielten: Rafi, Lukas Z., David, Nico, Simon, Lukas K., Joshi, Yannik, Luca, Kamil, Chrissi, Baran, Kilian

Spvgg Oedheim : SGM Fürfeld/Bonfeld/Obergimpern 1:0
 

Nachdem wir in Möckmühl  unsere erste Niederlage bekommen hatten, hieß es Wiedergutmachung. Doch der Anfang des Spiels war wie letzte Woche. Nur lange Bälle und kein Zusammenspielen. Die erste Chance hatte der Gastgeber aber Rafi konnte den Schuss sicher halten. Danach war das Spiel sehr chancenarm. Nach und nach kamen wir endlich in unser Spiel, aber der letzte Pass fehlte oder wurde zu schlampig gespielt. So gingen wir gerecht mit einem 0zu0 in die Halbzeit. Wir suchten die richtigen Worte um mehr nach vorne spielen zu können. Dies setzten wir auch sehr gut um, aber noch immer keine Durchschlagskraft. So kam wie es kommen musste und die Spvgg konterte im eigenen Sportplatz. Sie überliefen die linke Seite und flankten schön rein. So konnte der Stürmer ungehindert einnetzen. Das gab uns den Weckruf und wir drängten jetzt noch mehr nach vorne. Zu unserem Pech war der gegnerische Torwart an diesem Tage sehr gut aufgelegt und fischte jeden Ball. Wir drückten und drückten, aber wir konnten kein Tor erzielen. So mussten wir die zweite Niederlage hinnehmen. Trotz allem war es heute eine kleine Steigerung zur letzter Woche und daran sollten wir anknüpfen. Wir haben jetzt 2 Wochen Pause da Pfingsten vor der Türe steht und diese werden wir nutzen um hart zu trainieren. Ein Dank nochmal an die D-Jugend-Spieler die uns kurzfristig ausgeholfen haben und ihre Sache sehr gut gemacht haben.


Es spielten: Rafi, Simon, David B., David H., Lukas Z., Lukas K., Jannis, Luca, Chrissi, Viktor, Yannik, Kilian, Aslan

SGM Möckmühl/Unteres Jagsttal :  SGM Fürfeld/Bonfeld/Obergimpern 3:1


Irgendwann reist jede Serie einmal könnte die Überschrift für dieses Spiel heißen. Nachdem wir die Kreisstaffel ungeschlagen überstanden hatten und die ersten fünf Spiele in der Leistungsstaffel gewonnen hatten, fügte uns die SGM Möckmühl die erste Niederlage zu. Ein ungewohntes Gefühl zu verlieren, aber wie gesagt, irgendwann reist jede Serie. Bei schönstem Fussballwetter begann das Spiel Chancenarm. Hauptsächlich im Mittelfeld befand sich der Ball. Beide Mannschaften hatten kaum Torabschlüsse. Unser Torwart musste einmal eine Flanke herunterfangen, mehr hatte er nicht zu tun. So endete die erste Halbzeit gerecht 0zu0. In der Pause stellten wir um und wollten unser Loch im Mittelfeld stopfen. Aber leider wurde dies nicht umgesetzt. Das Mittelfeld zu weit vorne und dies nutzen die SGM Möckmühl eiskalt aus. Nach 45 und 50 Minuten konnten sie das 1zu0 und 2zu0 markieren. Das Spiel schien gelaufen, doch Kamil konnte sich einmal gut durchsetzen und auf 2zu1 verkürzen. Das gab uns Hoffnung. Wir spielten jetzt sehr offensiv und versuchten den Ausgleich zu erzielen. Chancen um Chancen, aber der Ball wollte nicht rein. So kam wie es kommen musste und die SGM Möckmühl lauerte auf Konter. In der letzten Minute des Spiels konnten sie das 3zu1 erzielen, das gleichzeitig das Endergebnis war. Nachdem wir letzte Woche mit Glück 1zu2 gewonnen hatte, hatten wir heute nicht das Glück auf unserer Seite. Normalerweiser ist die zweite Halbzeit unsere bessere, aber diesmal nicht. Wir lieferten das schlechteste Spiel der Saison ab. Aber jetzt heißt es den Mund abwischen, Kopf hoch und sich auf das nächste Spiel zu konzentrieren. Und vor allem eine Steigerung jedes einzelnen um wieder auf die Gewinnerstraße zu kommen.


Es spielten: Rafi, Simon, Viktor, Nico, David, Joshi, Lukas, Kamil, Jakob, Jannis, Chirssi, Luca, Baran

TV Flein : SGM Fürfeld/Bonfeld/Obergimpern 1:2

 

Nach vier Heimspielen am Stück hatten wir das erste Auswärtsspiel in Flein. Schon nach wenigen Minuten hatten wir die erste Chance die aber leider vergeben wurde. In der 8 Minute prallte der gegnerische Torwart mit seinem eigenen Mitspieler zusammen und verletze sich. Aber er konnte weiter machen. 2 Minuten später spielte ein Abwehrspieler einen Rückpass auf den Torwart den er mit der Hand aufnahm. Die Folge war ein Freistoß kurz vor dem Tor. Kamil trat an, aber der Torwart konnte den Ball parieren. Zum Glück stand Jannis richtig und konnte den Nachschuss einköpfen. Das Spiel verflachte und es kamen kaum Offensiv-Szenen von beiden Seiten. Kurz vor der Halbzeit gab es einen erneuten Zusammenprall mit dem Torwart, sodass ein Feldspieler in den Kasten muste. Als wir schon gedanklich in der Halbzeit waren, hatte Flein ihre erste Chance die sie eiskalt nutzen. Die Nummer 10 wühlte sich über aussen durch und kam zum Abschluss. Rafi konnte parieren, war dann aber beim Nachschuss machtlos. Mit einem für Flein schmeichelhaften 1zu1 gingen wir in die Kabine. Durch taktische Umstellungen wollten wir noch mehr Offensivpower erzwingen. Jannis und Kamil hatten genug Chancen, aber der Ball wollte nicht rein. Und wenn du vorne keine Dinger machst, bekommst du sie hinten. Flein übernahm jetzt das Spiel und erspielten sich Chancen. Zum Glück waren Ihre Abschlüsse noch schlechter als unsere. Selbst als ein Spieler die ganze Abwehr austanzte und alleine vor Rafi stand, verschoss er kläglich. Es war ein ausgeglichenes Spiel kurz vor Schluss. Chancen auf beiden Seiten. Aber der Fussballgott war diesmal einer von uns. Der Schiri wollte schon abpfeifen, aber er gab nochmal Eckball für uns. Kamil trat die Ecke und der Ball kam scharf rein. Wie ein Ping-Pong-Ball sprang er umeinander und landete etwas glücklich im Tor. Danach pfiff der Schiedsrichter sofort ab. Mit etwas Glück konnten wir heute die 3 Punkte aus Flein mitnehmen. Trotz allem haben wir die Hinrunde als Spitzenreiter mit 5 Siegen aus 5 Spielen und 14zu4 Toren abgeschlossen. Klasse Leistung Jungs, weiter so!!!

 

Es spielten: Rafi, Simon, LukasZ., Nico, Noah, Lukas K., Kamil, Jannis, Luca, Chissi, Joshi, Kilian, Baran, Viktor

SGM Fürfeld/Bonfeld/Obergimpern : SGM Möckmühl Unteres Jagsttal I     3:1

 

Zu herrlichem Sonnenschein empfingen wir die Gäste aus Möckmühl und die legten gleich los. Nach 5 Minuten überliefen sie unsere Abwehr und hatten ihre erste Chance. Doch unser Torwart Luca war an diesem Tag super aufgelegt und vereitelte sie. Unsere Abwehr schwamm ganz schön und so hatte Möckmühl Möglichkeiten. Nach 13 Minuten war dann Luca Chancenlos als Möckmühl eine Flanke eiskalt verwandelte. Doch das Gegentor machte uns wach. Endlich spielten wir miteinander und solangsam lief es. Jannis konnte sich auf seiner Seite einige Male durchsetzen aber seine Hereingaben wurden jedes Mal geklärt. Als alle schon in der Halbzeitpause waren konnte Joshua den verdienten Ausgleich erzielen. Wieder setzte sich Jannis durch und seine Flanke wurde abgewehrt. Doch den abgewehrten Ball konnte Joshua zum 1:1 nutzen. In der Pause wurden klare Worte gefunden und einige taktische Umstellungen gemacht. Dies wurde gleich nach 2 Minuten in der zweiten Halbzeit umgesetzt. Chrissi konnte das verdiente 2:1 erzielen als er alleine auf den Tormann zulief und einschob. Wir erspielten uns Chance um Chance, aber der Ball wollte nicht rein. Kamil sowie Chrissi hätten alles klar machen müssen. So blieb es beim spannenden 2:1. Eine Minute vor Schluss hatte dann Möckmühl die große Chance zum Ausgleich, doch der Spieler brachte das Kunststück fertig, den Ball aus 3 Metern nicht ins leere Tor unterzubringen. Im Gegenzug konnte endlich Kamil jubeln als er das 3:1 erzielte. Die ersten 20 Minuten verschlafen und dann eiskalt zurück gekommen. Gute Leistung Jungs, weiter so!

 

Es spielten: Luca, Simon, Nico, David, Lukas Z., Lukas K., Kamil, Joshua, Jannis, Jakob, Chrissi, Viktor, Kilian, Noah

SGM Fürfeld/Bonfeld/Obergimpern : SGM Brettach Kobra 3:1

 

Zum zweiten Saisonspiel der Leistungsstaffel empfangen wir die Gäste aus Brettach. Nach kurzem Abtasten hatten wir nach 6 Minuten die erste Chance als Jannis auf Kamil durch steckte, der aber am Tormann scheiterte. Das war der Weckruf für Brettach und so konnten sie nach 10 Minuten die erste Chance verbuchen. 3 Minuten später köpften wir eine Ecke an die Latte. Ebenfalls 6 Minuten später trafen wir wieder die Latte als Kamil durch maschierte und gefühlvoll abzog. In der 22 Minute konnten wir endlich einer unsere vielen Chancen nutzen. Jannis nahm sich ein Herz und setzte  ein Solo durch die ganze Abwehr von Brettach an und konnte zum 1:0 einnetzen. 2 Minuten konnte Jannis Kamil bedienen, der zum verdienten 2:0 traf. Kurz vor der Halbzeit hatte Luca noch die Chance auf das 3:0, aber der Torwart parierte. Somit gingen wir höchst verdient mit 2:0 in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit wurde gleich am Anfang verpennt. Durch übermotiviertes Einsteigen verursachten wir einen Elfmeter, den die Gäste eiskalt zum 2:1 Anschlusstreffer nutzen. Doch wir zeigten Reaktion und Luca setzte ein Zeichen, als er einen Freistoss knapp übers Tor schoss. Das Spiel verflachte und es war meist im Mittelfeld zu finden. Leider gab es bei diesem Spiel einen faden Beigeschmack als sich ein Gegenspieler im Zweikampf schwer verletze. Wir wünschen gute Besserung und schnelle Genesung. In der Nachspielzeit (die lange war aufgrund der Behandlungspause) wurde Jannis im 16er zu Fall gebracht und Nico konnte den Elfer sicher zum 3:1 verwandeln. Wir hätten sogar noch das 4:1 erzielen können aber Kamil traf wieder nur die Latte. Verdient das Spiel gewonnen und die Osterpause redlich verdient.

 

Es spielten: Rafi, Nico, Viktor, Lukas Z., Lukas K., Simon, Kamil, Jannis, Luca, Joshua, Jakob, Baran, Kilian, Marvin

29.11.2017: Union Heilbronn II : SGM Fürfeld/Bonfeld/Obergimpern 2:4

 

Am 29.11.17 fuhren wir mit einer stark verjüngten Truppe zum Nachholspiel nach Heilbronn. Bereits nach 2 Minuten hatte Chrissi eine Doppelchance die leider nicht genutzt werden konnte. Nach und nach kam der Gastgeber besser ins Spiel und dies merkte man an den Chancen die wir zuließen. Unsere Abwehr wackelte stark, aber Rafi hielt alles was auf seinen Kasten kam. Doch in der 20 Minute musste unser Torwart das erste Mal den Ball aus dem Tor holen. Unsere Abwehr wurde komplett überspielt und so konnte Union endlich eine ihrer vielen Chancen nutzen. 5 Minuten vor der Halbzeit hatte Kamil mit einem Lupfer die Chance auf den Ausgleich, aber leider ging der Ball am Tor vorbei. So gingen wir mit einem 0zu1 Rückstand in die Kabine. Deutliche Worte in der Halbzeitpause zeigten Wirkung unserer Spieler. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit nahmen wir das Spiel in die Hand und erspielten uns Chancen. In der 50 Minute durften wir dann den Ausgleich bejubeln, als Chrissi einen Abklatscher ins Tor unterbringen konnte. 5 Minuten später stach der Joker Marvin zu. Er konnte einen Flanke zum verdienten 1:2 einnetzen. Auf einmal spielte Union wieder mit, aber unsere Abwehr stand sehr stabil und Rafi glänzte auf ganzer Linie. In der 60 Minute machte Kamil den Deckel zu und erzielte das 1:3. Aber noch nicht genug. Edeljoker Marvin konnte sogar das 1:4 schießen und nun war der Sieg unser. Wir spielten souverän unser Spiel runter, mussten aber mit dem Abpfiff das 2:4 hinnehmen. Durch eine 100%-Steigerung in der zweiten Halbzeit jedes Einzelnen konnten wir das Spiel gewinnen. Am Samstag den 02.12. gibt es in Bonfeld das Endspiel gegen den SC Böckingen um Platz 2 und somit den Aufstieg.

 

Es spielten: Rafi, Simon, Nico, Noah, Lukas Z., Lukas K., Kamil, Joshua, Luca, Jannis, David, Baran, Marvin, Chrissi, Viktor

11.11.2017: SGM Biberach : SGM Fürfeld/Bonfeld/Obergimpern 0:4

 

Bei regnerischem Wetter traten wir die kurze Reise zum Derby in Kirchhausen an. Da wir auf Kunstrasen noch nie gespielt hatten hatten wir zu Beginn des Spieles große Probleme. Bereits nach 3 Minuten brannte es lichterloh in unserem Strafraum, denn eine Hereingabe der SGM Biberach wurde zu unserem Glück nicht genutzt. Das war der Weckruf den wir dringend gebraucht hatten. Solangsam kamen wir mit dem Kunstrasen klar und Chrissi konnte Jannis in der 19 Minute schön frei spielen, der aber leider vergab. Das Spiel verflachte und spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. 4 Minuten vor der Halbzeit konnte Jannis einen Torwartabschlag über die Abwehr köpfen wo Chrissi richtig stand und eiskalt verwandelte. So gingen wir schmeichelhaft mit 0:1 in Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit fing an wie die Erste aufgehört hatte. Bereits nach 2 Minuten hatte Jannis sich mit einem schönen Solo durch gesetzt, aber leider am Torwart scheiterte. Jetzt spielten nur noch wir und es war die Halbzeit von Kamil. In der 58 Minute tankte sich erneut Jannis durch, spielte aber den Ball auf Kamil der sicher zum 0:2 traf. Bereits 2 Minuten später klingelte es wieder im Kasten der SGM Biberach. Unsere Leihgabe von der D-Jugend Marvin konnte den Ball im gegnerischen Strafraum gewinnen und Kamil fasste sich ein Herz, nahm den Ball und knallte den Ball aus 16 Meter ins Tor. 3 Minuten vor Spielende machte dann Kamil seinen Hattrick perfekt und netzte zum Endstand von 0:4 ein. Dank der Steigerung in der zweiten Halbzeit konnten wir einen ungefährdeten Sieg einfahren.

 

Es spielten: Rafi, Nico, Niklas, Lukas Z., Simon, Lukas K., Jannis, Kamil, Joshua, Chrissi, Viktor, Baran, Marvin

28.10.2017: SGM Nordhausen/Unteres Zabergäu : SGM Fürfeld/Bondfeld/Obergimpern 0:0

 

Am 28.10.17 fuhren wir als Tabellenführer zum Tabellendritten SGM Nordhausen/Unteres Zabergäu. Das es kein 11:1 wie Woche zu vor wird, wussten wir von Beginn an. Beiden Mannschaften merkten man an das sie das Spiel gewinnen wollen und so war es von Taktik geprägt. Keiner wollte den ersten Fehler machen und so bekamen wir die erste Chance nach 25 Minuten. Ein von Kamil getretener Freistoß wurde vom Torwart abgefangen. 5 Minuten später pennte unsere Abwehr gewaltig. Ein Solo von Nordhausen wurde von Rafi entschärft. In der 33 Minute scheiterte Jannis erneut am glänzend aufgelegten Torwart. Mit einem 0:0 gingen wir in die Kabine. Mit den richtigen Worten schickten wir unsere Jungs in die zweite Halbzeit und die Worte wirkten. In der 37 Minute konnten wir einen groben Abwehrfehler leider nicht nutzen. Jetzt hatten wir die Oberhand und die Chancen häuften sich. Jannis spielte einen schönen Ball über die Abwehr auf Kamil der aber leider den Ball nicht im Tor unterbringen konnte. In der 50 Minuten tankte sich Jannis stark außen durch und spielte den Ball in den 16er. Leider fand er keinen Abnehmer. Das Spiel ging nur noch auf das Tor des SGM Norhausen/Unteres Zabergäu. An diesem Tag war der Torwart unser größter Gegner. Er verhinderte gleich Zweimal gegen Kamil. 5 Minuten vor dem Ende hatten wir schon den Torschrei auf der Lippe, aber der Ball tänzelte auf der Linie und wurde geklärt. So endete das Spiel torlos 0zu0. In der zweiten Halbzeit wäre das ein oder andere Tor für uns drin gewesen. In 2 Wochen geht es weiter bei der SGM Biberach.

 

Es spielten: Rafi, Niklas, Nico, Lukas Z., Lukas K., Viktor, Baran, Joshua, Luca, Simon, Kamil, Jannis

21.10.2017: SGMFürfeld/Bondfeld/Obergimpern : SGM Stetten-Kleing./Niederh./Schwaigern II   11:1

 

Am 21.10.17 empfingen wir die SGM Stetten-Kleing./Niederh./Schwaigern II in Bonfeld. Nach kurzem Abtasten konnte Kamil in der 3.Min. nach schönem Zuspiel von David das 1:0 erzielen. 2 Minuten später konnte Chrissi nach einer Flanke auf 2:0 erhöhen. Gleicher Spieler schoss in der 16. Min. einen klasse Freistoss, der vom gegnerischen Torwart stark pariert wurde. Die darauf folgende Ecke von Luca konnte Chrissi zum 3:0 nutzen. Wiederum konnte sich der Torwart der SGM Stetten-Kleing./Niederh./Schwaigern II auszeichnen, als er ein Solo von Jannis entschärfte. In der 20. Min. machte Chrissi seinen Hattrick perfekt, als er nach eine Ecke zum 4:0 einnetze. 9 Minuten später konnte sich wieder Chrissi in die Torschützenliste eintragen, nachdem er ein Solo zum 5:0 nutzte. In der 30. Min. wurde Luca im Strafraum gefoult und unser Kapitän Nico verwandelte den Elfmeter sicher zum 6:0. Chrissi und Jannis erhöhten nach schönen Zuspielen noch vor der Halbzeit noch auf 7:0 und 8:0. Die zweite Halbzeit wurde gleich verschlafen. Keine Minute gespielt konnte Stetten-Kleing./Niederh./Schwaigern II den Ehrentreffer erzielen. Das Spiel verflachte und wir fuhren wie immer 2 bis 3 Gänge zurück. Nach 10 Minuten wurde kurz der Turbo eingeschalten und Kamil erzielte das 9:1 und 10:1. Mit dem Abpfiff konnte Jannis noch seinen Doppelpack feiern.

 

Es spielten: Luca, Jakob, Chrissi, Lukas, Kamil, Rafi, Jannis, Niklas, Nico, Yannik, Baran, David, Noah, Viktor

 

Aktuelle Termine

29.12.18:

11. Erwin-Ruess-Gedächtnis-Turnier

... lade Modul ...

I. Mannschaft -

Kreisliga Sinsheim

TSV Obergimpern auf

fupa.net

fussball.de

Facebook

Besucher seit dem 16.10.2017:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Obergimpern 2017